3. Advent 2016 bis zum 5.2.17 in der Martinuskirche Malmsheim

Die Renninger Krippe steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Martin Luther, der vor 500 Jahren seine 95 Thesen an der Klosterkirche in Wittenberg anschlug, was den Anfang der Reformation einleitete.

Unter dem Thema „Ein feste Burg …“ ausgehend wurden verschiedene Städte ausgewählt, die den Namensteil „Burg“ tragen.

Abendlob: Jeden Sonntag und Feiertag um 17.30 Uhr.
Dabei spricht jeweils ein Vertreter des öffentlichen Lebens oder der Kirche. Musikalische Umrahmung durch einen Chor oder eine Musikgruppe meist aus der näheren Umgebung.

Bei allen Begegnungen wird Pfarrer Pitzal die Krippe erklären, der geladene Redner wird eine kurze Ansprache zum Thema der Krippe halten, eine Musikgruppe oder Chor umrahmt die Begegnung musikalisch. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch im Gemeindehaus.

Ein Auszug aus den Terminen die gerne vom Stadtverband wahrgenommen werden sollten:

Freitag 30.12.2016
18 Uhr – Abendlob mit Erwin Teufel

Sonntag 1.1.2017
17.30 Uhr – Abendlob mit Clemens Binninger

Donnerstag, 12.1.2017,
11 Uhr – Treffen der Landfrauen an der Krippe mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk

Mittwoch 25. Januar
15 Uhr – Treffen der CDU Ortsverbände mit Wolfgang Rückert, Sabine Kurtz, Marc Biadacz und Norbert Beck

Samstag 28. Januar
18 Uhr – Abendmesse mit EU Kommissar Günther H. Oettinger. Die Abendmesse feiert Mons. Merkelbach (Caritasdirektor), musikalische Gestaltung: Voices of Joy (Renningen)

Die Renninger Krippe in der Martinuskirche Malmsheim ist vom 11.12.16 bis 5.2.17 täglich von 9 – 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei – um Spenden für Hilfsprojekte wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie unter: Krippe Martinus Kirche