Das Maibaumstellen hat in Renningen schon Tradition. So feierte man in diesem Jahr schon das 30. Maibaumstellen.

Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit den Besuchern. Dunkle Wolken, kalter Wind und auch Nieselregen begleitete das Aufstellen des Maibaums mit 25 m Länge und einem Gewicht von 800 kg.

Aus diesem Anlass besuchte auch Marc Biadacz unser Bundestagskandidat die Veranstaltung und suchte das Gespräch mit den Handwerkern und den Besuchern des Festes. Viele interessante Gespräche und Anregungen konnte Marc Biadacz demnach mit in seinem Wahlkampf nehmen.

Das Jubiläum wurde vom GHV Gewerbe- und Handelsverein e.V. Renningen zum Anlass genommen die Veranstaltung schon lange zuvor zu bewerben. In diesem Jahr wurden insbesondere Kinder aufgerufen sich als Handwerker zu verkleiden und in Begleitung ihrer Eltern am Umzug teilzunehmen. Viele Kinder sind dem gefolgt und haben den Umzug mit ca. 30 Renninger und Malmsheimer Handwerker vom Renninger Nordbahnhof unter musikalischer Begleitung des Musikvereins bis zum Marktplatz begleitet. Dies ergab ein besonders schönes Bild in diesem Jahr.

Jürgen Lauffer kommentierte auf dem Marktplatz die Aufstellung des Maibaums und Bürgermeister Wolfgang Faißt richtete ein Wort an alle Besucher und Handwerker. Anlässlich des Jubiläums spendete die Stadt Renningen auch noch ein Fass Bier, welches von Herrn Wolfgang Faißt gekonnt angestochen wurde.

Für das leibliche Wohl war ebenso rund um den Marktplatz wieder gesorgt. Und so zeigte sich dann auch noch die Sonne als die Zunftzeichen der ortsansässigen Handwerker am Baum angebracht wurden.

Vielen Dank an Marc Biadacz für seinen Besuch.

Maibaumstellen Renningen 2017